Label-Watch
‘No Ordinary Designer Label’: Ted Baker London

Angeln entspannt Nerven und Seele und bringt das Innenleben wieder ins Gleichgewicht. Doch Ruhe und Zeit in der Natur bringen auch die Kreativität auf Vordermann und bescheren einem manchmal ganz unerwartete und damit besonders gute Ideen. Genauso ging es Ray Kelvin im Jahre 1987, als er ausgerechnet beim Fischen den Einfall hatte, unbedingt ein eigenes Business zu gründen. Kurze Zeit später wurde das Label Ted Baker in die Modewelt eingeführt, mit der glorreichen Mission, dem schnöden Fashion-Alltag ein Schnippchen zu schlagen.

Schwarze Velours-Clutch mit goldenem Dackel als Schließe – typisch Ted Baker…

Zunächst waren im heimatlichen Glasgow nur Männer-Shirts erhältlich, deren großartiger Ruf sich aber wie ein Buschfeuer verbreitete und Ted Baker zu ordentlich Aufmerksamkeit verhalf. Das britische Label hat sich von Anfang an nichts aus pompöser Werbung gemacht und sein Augenmerk eher auf kleine, aber feine Details gerichtet, deren Wirkungskraft selbst erfahrenen PR-Agenturen ein anerkennendes Kopfnicken entlocken dürfte. Zu den Shirts wurde beispielsweise ein exklusiver Reinigungsservice für die erstandene Ware angeboten oder man verschenkte in der Weihnachtszeit, wie passend, reichhaltige Paxo Bratenfüllungen.

Traumhaftes Kleid im Fifties-Look

Seit 1987 hat sich Ted Baker als kreativer Tausendsassa etabliert, der nicht nur Mode, sondern auch erfolgreich Parfums, Handtaschen, Swimwear oder Uhren an den Mann bzw. die Frau bringt. Auch feinste Lingerie wird unter dem Namen ‘B by Ted Baker’ angeboten und bietet eine große Auswahl an schleifchenbesetzten Panties, Kimonos oder verführerischen Strapsen. Man bekommt ohnehin schnell das Gefühl, das Ted Baker einfach ein goldenes Händchen hat, wenn es darum geht, aus Quantität viel Qualität zu machen. Seine Designs sind immer mit einem Augenzwinkern versehen und transportieren eine gute Portion Nostalgie und jede Menge Stilgefühl. Verspielte Muster, feine Materialien und süße Retro-Schnitte machen Ted Baker zu einem It-Label, das sich inzwischen weltweit größter Beliebtheit erfreuen darf.

Schaukelpferdchen für´s Ohr aus rosévergoldetem Metall

In diesen Tagen hat Ted Baker seiner Angebotsfläche bei Selfridges, London, ein stylishes Update verpasst und seine Gäste in typischer Manier mit leckeren Säften und gandiosen Kleidungsstücken bewirtet. Sogar die Queen hat Ray Kelvin einen Ehrenpreis für seine Dienste in der britischen Modeindustrie verliehen. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass Ted Baker Studenten ganze 15% Discount auf seine Produkte erlässt, um sich ganz sicher zu sein: Dieses Label ist einfach zum Liebhaben!

(Photos: zalando.de, dustyburrito.blogspot.com)

Ähnliche Artikel
 1 2 3 4
German Press Days 2014: So war's
2008 hatten die drei PR-Damen Clare Langhammer (Fake PR), Monika Dagrée (Ontime PR) und Kerstin…

Süße Accessoires von Yazbukey
Das französische Label Yazbukey versteht sich auf Storytelling: So ist seine Gründerin Yaz laut…

P|AGE Shop & Showroom Opening in Berlin
Freunde jungen Berliner Designs aufgepasst: Bald…

Pre-loved Designermode via App shoppen
Fashion News aus Berlin: Ein junges Start-up aus der…

Ausstellung: Mythos Chanel
Chanel. Es ist einer der wenigen Namen, die man sich genüsslich auf der Zunge zergehen lassen…

Luxus-Beauty von Sunday Riley
Schöne Haut ist unser optisches Aushängeschild. Ein klarer, strahlender, ebenmäßiger Teint…

Ähnliche Galerien
1 2 3 4
Mehr aus dem Netzwerk
1 2 3 4 
Faire Pflege: Die veganen Gesichtsprodukte vom Beautylabel Fair…
Fair Squared bedeutet aus dem Englischen übersetzt „Fair zum Quadrat“ oder noch…
Outfit: Casual Ostern mit Streifen, Parka und Wonder Clutch
  Wenn ich übers Wochenende zu meinen Eltern fahre, packe ich meistens nur das…
Shopping-Tipp: Prag Store eröffnet in der Friedrichstraße
  Endlich eröffnet mal wieder ein Store auf der Friedrichstraße. Hier liegt…
Chris Gelinas: Balance zwischen Business und Fashion
Chris Gelinas träumte immer schon von seinem eigenen Label. Der gebürtige Kanadier…
Kris Van Assche: Neue Show für Shanghai
Kris Van Assche (37) castete einheimische Models für seine Modenschau in…
Kate Upton: Verlasst Fremdgänger!
Kate Upton (21) hat nichts für Männer übrig, die fremdgehen, und würde keine Zeit…